Rat f├╝r gegenseitige Wirtschaftshilfe


Der 1949 gegr├╝ndete Rat f├╝r gegenseitige Wirtschaftshilfe, im Westen oft als Comecon bezeichnet, war der wirtschaftliche Zusammenschluss der sozialistischen Staaten unter F├╝hrung der Sowjetunion.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Blockfl├Âten | Ochsenkopfantenne | Schnitte | Syphon | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | Junge Pioniere | Wandzeitung | Subbotnik | Rennpappe | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | ZRA 1 | Aktivist | Meinungsknopf | Demokratischer Zentralismus | Schl├╝pper | Wurzener | Westwagen | zehn vor drei | Hutschachtel | TAKRAF | Deutsche Hochschule f├╝r K├Ârperkultur | Jugendweihe | Rotlichtbestrahlung | Freisitz | Staub | Z1013 | tachteln | Spree-Rosetten | Westgoten | Stadtbilderkl├Ąrer | Hurch und Guck | Freilenkung von Wohnraum | Fahrerlaubnis | Tobesachen | Forumscheck | Da lacht der B├Ąr | Volkspolizist | Bonbon | Jugendtanz | Schwalbe | Tote Oma | Timur Trupp | Amiga | Arbeiter-und-Bauern-Fakult├Ąt | Intershop | Haushaltstag | VZ | Produktive Arbeit | Fleppen | Kochklops | PM-12 | Turnbeutel | Aluchips | Auslegware | Antikommunismus | Trainingsanzug | Aktendulli | Westmaschine | Trinkr├Âhrchen | Altenburger | Balkanschreck | SMH | Tal der Ahnungslosen | Protzkeule | Spowa | Wiegebraten | Schlagers├╝├čtafel | Staniolpapier | Spartakiade | Stra├če der Besten | Tramper | Flagge der Volksmarine | SV-Ausweis | Zur Fahne gehen | Konsummarken | ATA | Klampfe | Sprachmittler | Jugendbrigade | Wolpryla | Abteilungsgewerkschaftsleitung | Friedenstaube | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Silastik | Die Aktuelle Kamera | Kreisstelle f├╝r Unterrichtsmittel | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | Volkseigener Betrieb | Polylux | Simse | ZEKIWA | Agitprop | Tempolinsen | Sonderbedarfstr├Ąger | Thaelmann Pioniere | Trolli | Kaufhalle | Die Trasse | Messe der Meister von Morgen | Blaue Eminenz | Leukoplastbomber | Aula | Taigatrommel | Albazell | Wismut Fusel | Arbeitersalami | Zahlbox | Arbeiterschlie├čf├Ącher | Gl├╝ck muss man haben | platziert werden | Reisekader | Palazzo Prozzo | Inter-Pimper | Kombinat | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | AWG | Antifaschistischer Schutzwall | Handelsorganisation | Vollkomfortwohnung | Transportpolizei | Dein Risiko | Pioniernachmittag | Waschtasche | Plastikpanzer | Deutsche Demokratische Republik | Delikat Laden | Alubesteck | Zuckertuete | Bestarbeiter | Bausoldat | Pioniereisenbahn | Vertrauliche Verschlusssache | Zirkel | Q3A | Kolchose | Poliklinik | Diversant | Bummi | Altstoffsammlung | Tafelwerk | Armee Sportklub | Ketwurst | Erdm├Âbel | Semmel | Buntfernseher | Lager f├╝r Arbeit und Erholung | Kader | Silberpapier | Zeitkino | Fernsehen der DDR |





Wissenswertes und Interessantes

St├Ądte



Alperstedt

Alperstedt ist eine kreisangeh├Ârige Gemeinde im Landkreis S├Âmmerda des Bundeslandes Freistaat Th├╝ringen. Die Gemeinde Alperstedt liegt rund 13 km n├Ârdlich der Landeshaupt ... »»»
  • Triptis
  • Trockenborn-Wolfersdorf
  • Jamlitz
  • Steinfeld (Mecklenburg)
  • Elstertrebnitz
  • Markneukirchen
  • Sallgast
  • Menschen



    Harry Gla├č
    »»»
  • Frank Baum (Fu├čballspieler)
  • Birgit Radochla
  • Heinrich Acker
  • Gabriele Zange
  • Michael Zerbes
  • Frank Ullrich
  • Uwe Ampler
  • Maximilian Larsen
  • Guido Krause
  • Geschichten



    Die Kinderheime in der DDR waren keine Straflager f├╝r Sch├╝ler
    Mit dem Wort "Kinderheim" assoziiert der normale B├╝rger etwas Negatives. Auch heute noch. Obwohl Kinderheime heutzutage wie Ferienlager sind. Da w├╝rde ich auch gerne leben, wenn ich noch ein Kind ... »»»
  • Br├╝der, zur Sonne, zur Freiheit
  • Ein Leben im Visier der Geheimdienste
  • Freie Berufswahl und garantierte Ausbildung f├╝r jeden Jugendlichen - das war auch DDR
  • Verstaatlichung und Enteignung in Westeuropa


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 09.02.1990
    W├Ąhrungsunion jetzt - was w├Ąren die Auswirkungen?
    Die PDS tritt daf├╝r ein, so schnell und durchdacht wie m├Âglich eine Konvertibilit├Ąt der Mark bzw. eine W├Ąhrungsunion auf Basis der D-Mark zu erreichen. Der Vorschlag unverz├╝glich im Rahmen einer W├Ąhrungsunion die D-Mark in der DDR einzuf├╝hren, w├╝rde allerdings zu schwerwiegenden wirtschaftlichen und sozialen Konsequenzen f├╝r die DDR und ihre B├╝rger f├╝hren. »»
    Damals in der BRD 18.12.1989
    Schwarzarbeit: DDR-├ťbersiedler und Pendler
    ├ťbersiedler und Pendler aus der DDR fluten den bundesdeutschen Arbeitsmarkt. Fragw├╝rdige Job Vermittler locken gefragte Hilfskr├Ąfte mit Schwarzarbeit. »»

    B├ťCHER / KATALOGE

    Mathematik Klasse 1


    Mathematik Klasse 1 Im direkten Vergleich mit aktuellen Mathematik B├╝chern zeigt sich der Vorsprung des damaligen Lehrplanes. Multiplikation wurde bereits in der 1. Klasse behandelt. Das vermittelte Wissen erstaunt heute selbst ehemalige DDR B├╝rger. Jahr 1987 | 103 Seiten
    »» mehr
    PERS├ľNLICHKEITEN
    Wie fandest Du ihn?
    Gojko Miti─ç ist ein deutsch-serbischer Schauspieler und Regisseur. Gro├če Popularit├Ąt erlangte er in der DDR als Hauptdarsteller historischer und fiktiver Indianerpers├Ânlichkeiten zahlreicher DEFA-Indianerfilme. Seine Popularit├Ąt mag daran erkennbar sein, dass sowohl in der DDR wie dann sp├Ąter in der BRD versucht wurde, ihm Etiketten anzuh ... ... mehr
    Foto:Vera Katscherowski (verehel. Stark) 
    STÄDTE
    Welche Betriebe gab es in der Stadt?
    Stendal ist eine Stadt im Landkreis Stendal des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Die Stadt Stendal liegt rund 55 km nordnord├Âstlich der Landeshauptstadt Magdeburg und rund 105 km westlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Kannst Du noch mitsingen?
    Wohin auch das Auge blicket,
    Moor und Heide nur ringsum.
    Vogelsang uns nicht erquicket,
    Eichen stehen kahl und krumm.
    Wir sind die Moorsoldaten
    und ziehen mit dem Spaten
    »» mehr
    ESSEN
    Essen Deine Kinder es gern?
    Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln
    Etwas K├╝mmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

    Die Kartoffeln sch├Ąlen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgie├čen und den Topf mit e ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:Rainer Mittelst├Ądt 
    Wer war
    Manfred von Ardenne?

    Manfred Baron von Ardenne war ein deutscher Naturwissenschaftler. Er war als Forscher vor allem in der angewandten Physik t├Ątig und hielt am Ende rund 600 Erfindungen und Patente in der Funk- und Fernsehtechnik, Elektronenmikroskopie, Nuklear-, Plasma- und Medizintechnik.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Welche Betriebe gab es in Helbra

    in Helbra gab es 3 VEB Betriebe. Einer der gr÷▀ten Arbeitgeber war ein Kombinat.

    ... mehr