Volkseigener Betrieb


Nur wenige Betriebe waren in Privatbesitz. Wenn, dann nur kleinere Betriebe wie beispielsweise Schlosser, Tischler oder GĂ€rtner. GrĂ¶ĂŸere Betriebe gehörten dem Staat, waren Volkseigentum


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Deutsche Hochschule fĂŒr Körperkultur | Vereinigung Volkseigener Betriebe | SekundĂ€rrohstoffe | Trinkröhrchen | Völkerfreundschaft | Spowa | Haus der WerktĂ€tigen | Suralin | Schnitte | Albazell | Zeitkino | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Wolga | Friedenstaube | Aula | Wendehals | Negerkuss | Fernsehen der DDR | Ballast der Republik | zehn vor drei | Klitsche | Ministerium fĂŒr Staatssicherheit | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | Muttiheft | Bonze | Handelsorganisation | Akademie der Wissenschaften der DDR | Staniolpapier | Untertrikotagen | Lager fĂŒr Arbeit und Erholung | Blaue Eminenz | Volkseigener Betrieb | Altstoffsammlung | Kulturschaffende | Agitprop | Die Trommel | Klampfe | Westantenne | Waschtasche | SchlagersĂŒĂŸtafel | Ische | Komplexannahmestelle | Fruchtstielbonbons | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Lipsi | Bulette | Volkspolizist | Westgoten | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | SMH | Schokoladenjahresendhohlkörper | Vollkomfortwohnung | TAKRAF | Transportpolizei | Agrarflieger | Tafelwerk | Thaelmann Pioniere | LPG | Schachtschnaps | Pfuschen gehen | Hurch und Guck | Trolli | Zirkel | Multifunktionstisch | Bienchen | Asphaltblase | Interhotel | Tempolinsen | SV-Ausweis | Zuckertuete | CellophantĂŒte | Bonbon | "Mach mit" Bewegung | Tal der Ahnungslosen | Kreisstelle fĂŒr Unterrichtsmittel | Valuta | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | Fleppen | Wehrlager | BefĂ€higungsnachweis | Messe der Meister von Morgen | Zellstofftaschentuch | Exquisit-Laden | VZ | Rundgelutschter | Ello | Bemme | demokratischer Block | Kaderabteilung | Arbeiter- und Bauerninspektion | Arbeiter-und-Bauern-FakultĂ€t | Gesellschaft fĂŒr Sport und Technik | Kochklops | Balkanschreck | Deutsche Reichbahn | Intershop | Schuhlöffel | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | Wiegebraten | Jugendtanz | Turnbeutel | Konsum | Wurzener | Neuerer | Antikommunismus | Schwindelkurs | Held der Arbeit | Vertrauliche Verschlusssache | Brettsegeln | Westpaket | Konsummarken | Rennpappe | Inter-Pimper | Sozialversicherungskasse | Beratungsmuster | Kosmonaut | SĂ€ttigungsbeilage | Einberufung | Westwagen | Transitautobahn | Forumscheck | Wandzeitung | Stube | Delikat Laden | Semmel | Haus der jungen Talente | Kollektiv | Westmaschine | Polylux | Kinder und Jugendsportschulen | Silastik | GrenzmĂŒndigkeit | Bestarbeiter | Rat fĂŒr gegenseitige Wirtschaftshilfe | Buntfernseher | Die Aktuelle Kamera | StaatsbĂŒrgerkunde | tachteln | Jugendbrigade | Centrum-Warenhaus | Antifaschistischer Schutzwall | Asche | Diskomoderator | Ketwurst | Zappelfrosch | Haftschalen | platziert werden | ZRA 1 | Fahneneid der Nationalen Volksarmee | Brigade |





Wissenswertes und Interessantes

StÀdte



Böhlen (ThĂŒringen)

Böhlen (ThĂŒringen) ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Ilm-Kreis des Bundeslandes Freistaat ThĂŒringen. Die Gemeinde Böhlen (ThĂŒringen) liegt rund 43 km sĂŒdl ... »»»
  • Hötensleben
  • Kapellendorf
  • Schönfeld (bei Demmin)
  • Weißwasser (Oberlausitz)
  • Friedrichswerth
  • Chursdorf
  • Oranienburg
  • Menschen



    Claus Jurichs

    Claus Jurichs wirkte in ĂŒber 18 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Papas neue Freundin (TV)" stammt aus dem Jahr 1960. Die letzte Produktion, "Im Namen des Gesetzes: Auf Leben u ... »»»
  • Karin Lesch
  • Holger BĂŒhner
  • Hartmut Schulze-Gerlach
  • Reiner Ganschow
  • Ingo ZĂŒchner
  • Dorit GĂ€bler
  • Rudolph Schulze
  • Brigitte Krause
  • Astrid Meyerfeldt
  • Geschichten



    Rolle vorwĂ€rts und zurĂŒck
    40 Jahre DDR prĂ€gten ein Volk mit eigenem Bewusstsein und SelbstverstĂ€ndnis. 40 Jahre lassen sich nicht einfach wegwischen und vergessen. Sie hinterlassen Spuren - im Leben der Menschen und in de ... »»»
  • Ein Gespenst geht um - droht uns die Arbeitslosigkeit?
  • Neonazipropaganda soll DDR ĂŒberschwemmen
  • Die Arbeiter zeigen ihre Kraft
  • 3,2 Kilometer Grenzmauer nahe Dassow abgebaut


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 23.05.1990
    DGB: Recht auf Arbeit muß in die Verfassung
    Hamburg (ADN/ND). Das Recht auf Arbeit muß in einem einigen Deutschland ein „soziales Recht mit Verfassungsrang" sein. Das forderte der 14. DGB-Bundeskongreß am Dienstag in Hamburg im Namen von 7,8 Millionen Gewerkschaftern in einem mit großer Mehrheit angenommenen Initiativantrag zum Staatsvertrag. »»
    Damals in der BRD 12.12.1989
    DDR-Übersiedler: Probleme m. sozialen Außenseitern
    Seit der Grenzöffnung kommen verstĂ€rkt gesellschaftliche Außenseiter. Eine KindergĂ€rtnerin: "Die sind im Osten schon nicht mit dem Arsch an die Wand gekommen, und nun wollen sie sich hier durchschnorren". »»

    BÜCHER / KATALOGE

    Preisliste fĂŒr materielle Leistungen an Straßenfahrzeugen - Trabant 601


    Preisliste fĂŒr materielle Leistungen an Straßenfahrzeugen - Trabant 601 Diese Preisliste enthĂ€lt auf 219 Seiten 1.884 Positionen fĂŒr Regelleistungspreise ohne Material fĂŒr den Fahrzeugtyp Trabant Limousine und Universal. So beispielsweise gerade einmal 2,50 Mark fĂŒr die Reinigung eines zerlegten Motors. Jahr 1985 | 219 Seiten
    »» mehr
    PERSÖNLICHKEITEN
    Woher kennst Du ihn
    Peter Albert war ein deutscher SchlagersÀnger, Komponist und Texter. ... mehr
    Foto: 
    STÄDTE
    In welchem Bezirk liegt die Stadt?
    Eberswalde ist eine Stadt im Landkreis Barnim des Bundeslandes Brandenburg. Die Stadt Eberswalde liegt rund 70 km ostnordöstlich der Landeshauptstadt Potsdam und rund 44 km nordöstlich der Bundeshauptstadt Berlin. ... mehr
    LIEDER
    Wie geht der Text?
    Ich trage eine Fahne, und diese Fahne ist rot.
    Es ist die Arbeiterfahne, die schon Vater trug durch die Not.
    Die Fahne ist niemals gefallen, so oft auch ihr TrÀger fiel.
    Sie weht he ... »» mehr
    ESSEN
    Kannst Du es zubereiten?
    ThĂŒringer KartoffelklĂ¶ĂŸe
    Die Kartoffeln werden geschĂ€lt, gerieben und in kaltes Wasser getan, das man zweimal vorsichtig abgießt und durch neues ersetzt. Hierauf lĂ€sst man sie ruhig stehen.

    Etwa 1/2 Stunde v ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:Matthias Lipka 
    Erinnern Sie sich an
    Rainer Lisiewicz?

    Rainer Lisiewicz , auch genannt Lise, ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und spĂ€terer Fußballtrainer. FĂŒr den 1. FC Lokomotive Leipzig spielte er in der DDR-Oberliga, der höchsten Spielklasse des DDR-Fußball-Verbandes. 1976 wurde er mit dem 1. FC Lok DDR-Pokalsieger.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Wo lag UeckermĂŒnde

    in UeckermĂŒnde gab es 11 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

    ... mehr