Wolga


WOLGA ist ein russischer PKW der automobilfabrik GAZ. Er gehörte zur Oberklasse.



Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Trolli | Delikat Laden | Kombinat | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Minirex | Polylux | Haus der jungen Talente | Meinungsknopf | Kaderleiter | Jugendbrigade | Niethosen | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | Valuta | Spartakiade | Ello | Auslegware | Institut f√ľr Lehrerbildung | Zivilverteidigung | Troll | "Mach mit" Bewegung | Trinkfix | Arbeiterfestspiele | Inter-Pimper | Schwalbe | Asche | Simson | Sozialversicherungskasse | Kochklops | Pioniernachmittag | Stube | Fahrerlaubnis | Blaue Eminenz | Exquisit-Laden | Spowa | Fruchtstielbonbons | Tal der Ahnungslosen | Interhotel | Q3A | Altenburger | Kundschafter f√ľr den Frieden | Ketwurst | Westpaket | Akademie der Landwirtschaftswissenschaften | Wiegebraten | Stempelkarte | Ein Kessel Buntes | Aluchips | Aktendulli | Arbeiterschlie√üf√§cher | Taigatrommel | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | Da liegt Musike drin | Wink Element | Kaderabteilung | Bulette | Veranda | Flagge der Volksmarine | Gl√ľck muss man haben | Albazell | Abteilungsgewerkschaftsleitung | Spree-Rosetten | SMH | Ische | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Kaderakte | Westwagen | Agrarflieger | Pionierlager | Die Aktuelle Kamera | SV-Ausweis | Rat f√ľr gegenseitige Wirtschaftshilfe | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | Perso | Blaue Fliesen | Hurch und Guck | Trainingsanzug | Pioniereisenbahn | Palast der Republik | Aktuelle Kamera | Schachtschnaps | Diversant | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | Erichs Kr√∂nung | Trinkr√∂hrchen | Haftschalen | Die drei Dialektiker | J√§gerschnitzel | Arbeitersalami | Silberpapier | LPG | Vertrauliche Verschlusssache | Transportpolizei | Kinder und Jugendsportschulen | Hutschachtel | Bemme | Westmaschine | Lager f√ľr Arbeit und Erholung | Negerkuss | Jugendtanz | Deutsche Film AG | ABC Zeitung | VZ | Kulturschaffende | Mobilisierung von Reserven | Die Trommel | Brettsegeln | ATA | Deutsche Hochschule f√ľr K√∂rperkultur | Erdm√∂bel | Maxe Baumann | Sprachmittler | Fleppen | Action | Agitprop | Handelsorganisation | Tobesachen | Wolpryla | Westantenne | Westgoten | Sekund√§rrohstoffe | Schnitte | Syphon | Zoerbiger | Selters | Kolchose | Held der Arbeit | Tote Oma | Schallplattenunterhalter | S√§ttigungsbeilage | Vorschuleinrichtungen | V√∂lkerfreundschaft | Subbotnik | Plastikpanzer | Nicki | Zellstofftaschentuch | Intershop | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | Westgeld | NSW | Vollkomfortwohnung | Balkanschreck | Aula | Sekund√§r-Rohstofferfassung | Semmel | Alubesteck | Bef√§higungsnachweis | Kammer der Technik | Einberufung | Hausbuch | Kosmonaut |





Wissenswertes und Interessantes

Städte



Basedow (Mecklenburg)

Basedow (Mecklenburg) ist eine kreisangeh√∂rige Gemeinde im Landkreis Demmin des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Gemeinde Basedow (Mecklenburg) liegt rund 82 km √∂st ... »»»
  • Sundhagen
  • G√∂rzke
  • Carpin
  • Neustadt (Dosse)
  • G√∂hren-D√∂hlen
  • Unterbreizbach
  • Meesiger
  • Menschen



    Willi Stoph
    »»»
  • Bernhard Glass
  • Werner T√ľbke
  • Roman Chwalek
  • Ulrich G√∂hr
  • Siegfried Vollrath
  • Hendrik Herzog
  • Rudolf D√∂lling
  • Dieter Wruck
  • Peter Gratz
  • Geschichten



    Ab diesem Jahr mehr Urlaub f√ľr √§ltere Werkt√§tige
    Berlin (ADN). Alle werkt√§tigen Frauen ab vollendetem 55. Lebensjahr und alle werkt√§tigen M√§nner ab vollendetem 60. Lebensjahr erhalten nunmehr einen um f√ľnf Tage verl√§ngerten Jahresurlaub. »»»
  • Das Einheitsfrontlied
  • Bei Einheit mehr Nachteile?
  • LPG unter dem Hammer?
  • Was w√§re, wenn es in der DDR das Internet gegeben h√§tte?


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 08.02.1990
    Weitere Anlagen in Bitterfeld werden stillgelegt
    Bitterfeld (ND-Korr.). Aus √∂kologischen Gr√ľnden werden 1990/91 insgesamt etwa zehn Prozent der Chemie- und Energieerzeugungsanlagen im Kreis Bitterfeld stillgelegt, darunter mindestens acht weitere Produktionsbereiche im CKB. »»
    Damals in der BRD 18.12.1989
    Schwarzarbeit: DDR-√úbersiedler und Pendler
    √úbersiedler und Pendler aus der DDR fluten den bundesdeutschen Arbeitsmarkt. Fragw√ľrdige Job Vermittler locken gefragte Hilfskr√§fte mit Schwarzarbeit. »»

    B√úCHER / KATALOGE

    Preisliste f√ľr materielle Leistungen an Stra√üenfahrzeugen - Trabant 601


    Preisliste f√ľr materielle Leistungen an Stra√üenfahrzeugen - Trabant 601 Diese Preisliste enth√§lt auf 219 Seiten 1.884 Positionen f√ľr Regelleistungspreise ohne Material f√ľr den Fahrzeugtyp Trabant Limousine und Universal. So beispielsweise gerade einmal 2,50 Mark f√ľr die Reinigung eines zerlegten Motors. Jahr 1985 | 219 Seiten
    »» mehr
    PERS√ĖNLICHKEITEN
    Wie fandest Du ihn?
    Joachim Gauck ist der elfte Bundespr√§sident der Bundesrepublik Deutschland. Zu DDR-Zeiten war Gauck evangelisch-lutherischer Pastor und Kirchenfunktion√§r. W√§hrend des letzten Jahrzehnts der DDR leitete Gauck die Vorbereitung und Durchf√ľhrung der beiden evangelischen Kirchentage 1983 und 1988 in Rostock. Im Zuge der friedlichen Revolution wu ... ... mehr
    Foto:Tohma 
    ST√ĄDTE
    Welche Betriebe gab es in der Stadt?
    Chemnitz ist eine kreisfreie Stadt im Direktionsbezirk Chemnitz des Bundeslandes Freistaat Sachsen. Auf einer Fl√§che vom 220,84 km² leben in Chemnitz 248.645 B√ľrger (Stand 31.12 2015). Das entspricht einer Einwohnerdichte von 1.104,33 Einwohner pro km². Davon sind 126.860 weiblich was einem Anteil von 52,02% der Gesamtbev√∂lkerung der Stadt Chemnitz entspricht. Die Stadt Chemnitz gliedert sich in 39 Stadtteile inklusive 8 Ortschaften. ... mehr
    LIEDER
    Kannst Du noch mitsingen?
    Wohin auch das Auge blicket,
    Moor und Heide nur ringsum.
    Vogelsang uns nicht erquicket,
    Eichen stehen kahl und krumm.
    Wir sind die Moorsoldaten
    und ziehen mit dem Spaten
    »» mehr
    ESSEN
    Essen Deine Kinder es gern?
    Kartoffeln mit Kräuterquark
    Zwiebeln zerkleinern, mit der Milch und dem Quark verr√ľhren. Gegebenenfalls K√ľchenkr√§uter hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Die Kartoffeln ungesch√§lt und ohne Salz i ... »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:Matthias Piro 
    Wer war
    Maja Catrin Fritsche?

    Maja Catrin Fritsche ist eine deutsche Schlagersängerin. Mit 22 Jahren ging sie zusammen mit Frank Schöbel erfolgreich auf große Tour durch die DDR. Das Lied "Doch da sprach das Mädchen" war 1982 ihr Durchbruch.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Welche Betriebe gab es in Eisenh√ľttenstadt

    in Eisenh√ľttenstadt gab es 10 VEB Betriebe. Einer der grŲŖten Arbeitgeber war ein Kombinat.

    ... mehr