Mathias Schindler 

Armin Mueller-Stahl



*17.12.1930 Tilsit
deutscher Schauspieler, Violinist, Maler und Schriftsteller

Armin Mueller-Stahl ist ein deutscher Schauspieler, Musiker, Maler und Schriftsteller. Als einzigem deutschen Filmschauspieler wurde ihm in beiden deutschen Staaten und in Hollywoods Filmindustrie große Anerkennung zuteil. Für seine Rolle in Shine – Der Weg ins Licht wurde er 1997 für den Oscar als bester Nebendarsteller nominiert.

Auch im Fernsehen war Armin Mueller-Stahl häufig zu Gast. So sah man ihn beispielsweise in "Die Flucht aus der Hölle", "Die Manns - Ein Jahrhundertroman" oder "Die letzte Chance"

Mit dem Ende der DDR ging auch zunächst die Ära DEFA zu Ende. Inzwischen hat sich jedoch eine DEFA-Stiftung zur Aufgabe gemacht, die Filme der DEFA zu erhalten und als Teil des nationalen Kulturerbes für die Öffentlichkeit nutzbar zu machen. Somit sind in Programmkinos wieder die alten Filme der DEFA zu sehen. Darunter auch die Filme mit Armin Mueller-Stahl.

Filmografie

  • 1956: Heimliche Ehen (als Norbert)
  • 1956: Das Stacheltier: Der Querkopf (als Kulickes Sohn)
  • 1960: Die Flucht aus der Hölle (TV) (als Hans Röder)
  • 1960: FĂĽnf PatronenhĂĽlsen (als Pierre Gireau, Franzose)
  • 1962: Königskinder (als Michael)
  • 1962: Die letzte Chance (TV) (als Seiser)
  • 1962: ... und deine Liebe auch (als Ulli)
  • 1963: Nackt unter Wölfen (als AndrĂ© Höfel)
  • 1963: Der andere neben dir (TV) (als Reinhard Marschner)
  • 1963: Christine (als Willibald GĂĽttler)
  • 1964: Preludio 11 (als Quintana)
  • 1964: AlaskafĂĽchse (als sowjetischer Arzt)
  • 1965: Wolf unter Wölfen (TV) (als Wolfgang Pagel)
  • 1967: Ein Lord am Alexanderplatz (als Dr. Achim Engelhardt)
  • 1968: Wege ĂĽbers Land (TV) (als JĂĽrgen LeĂźtorff)
  • 1970: Tödlicher Irrtum (als Chris Howard)
  • 1970: Kein Mann fĂĽr Camp Detrick (TV) (als Oberleutnant Heide)
  • 1972: Der Dritte (als Blinder)
  • 1972: Januskopf (als Dr. Brock)
  • 1973: Die Hosen des Ritters von Bredow (als Dechant)
  • 1973-76: Das unsichtbare Visier (TV) (als Achim Detjen alias Werner Bredebusch)
  • 1974: Jakob der LĂĽgner (als Roman Schtamm)
  • 1976: Nelken in Aspik (als Wolfgang Schmidt)
  • 1977: Die Flucht (als Schmith)
  • 1978: Geschlossene Gesellschaft (TV) (als Robert)
  • 1981: Lola (als von Bohm)
  • 1981: Collin (TV, BRD) (als Andreas Roth)
  • 1982: Die Sehnsucht der Veronika Voss (als Max Rehbein)
  • 1982: An uns glaubt Gott nicht mehr (TV, BRD) (als Gandhi)
  • 1983: Der verfĂĽhrte Mann (als Vater)
  • 1983: Eine Liebe in Deutschland (als Mayer)
  • 1984: Tatort: Freiwild (TV, BRD) (als Dr. Konrad Ansbach)
  • 1986: Momo (als Chef der grauen Männer)
  • Das unsichtbare Visier
  • 1987: Amerika (TV, USA) (als General Petya Samanov)
  • 1989: Music Box - Die ganze Wahrheit (als Mike Laszlo)
  • 1990: Avalon (als Sam Krichinsky)
  • 1991: Night on Earth (als Helmut Grokenberger)
  • 1991: Kafka (als Grubach)
  • 1992: Utz (als Baron von Utz)
  • 1993: Das Geisterhaus (als Severo)
  • 1993: Der Kinoerzähler (als Kinoerzähler)
  • 1995: Brennende Liebe (als Mr. Linzer)
  • 1997: Gespräch mit dem Biest - auch Buch und Regie (als Adolf Hitler)
  • 1999: Jakob der LĂĽgner (als Dr. Kirschbaum)
  • 2001: Die Manns - Ein Jahrhundertroman (TV) (als Thomas Mann)


Armin Mueller-Stahl wirkte in ĂĽber 126 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Heimliche Ehen" stammt aus dem Jahr 1956. Die letzte Produktion, "Knight of Cups" wurde im Jahr 2015 gedreht. Armin Mueller-Stahl drehte innerhalb von 34 Jahren 80 Filme in der DDR. Das entspricht 2.35 Filme pro Jahr. Nach der Wiedervereinigung wirkte Armin Mueller-Stahl in einem Zeitraum von 25 Jahren in 46 Filmen mit. Das entspricht 1.84 Filmen pro Jahr. Als Filmdarsteller war Armin Mueller-Stahl in der DDR erfolgreicher als nach der deutschen Wiedervereinigung.

Armin Mueller-Stahl spielte mit über 197 namenhaften Darstellern in über 126 Filmen zusammen. Am häufigsten war Armin Mueller-Stahl mit Gisela Bestehorn, Fred Delmare und Fred Ludwig im Fernsehen oder Kino zu sehen. Zu den bekanntesten Schauspielkollegen gehört mit über 21 Produktionen Gisela Bestehorn.

Facebook

Schlagwörter: Armin Mueller-Stahl Schauspieler Musiker Maler Schriftsteller


Ausgesuchte Zitate




Wissenswertes und Interessantes

Städte



Krien

Krien ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Ostvorpommern des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Gemeinde Krien liegt rund 135 km östlich der Landeshauptstad ... »»»
  • Bibra (bei Jena)
  • Altmittweida
  • Rottmersleben
  • Warnow (bei BĂĽtzow)
  • Hauteroda
  • Kamsdorf
  • Niesky
  • Menschen



    Hans Sennewald
    »»»
  • Dieter Riedel
  • Ilse Thiele
  • Georg AndrĂ©
  • Eckhard Bibow
  • Walter JupĂ©
  • Birgit Treiber
  • Jörg Kampf
  • Bodo Ferl
  • Sybille Gruner
  • Geschichten



    Erich Honeckers Geschwister
    Erich Honecker hatte fĂĽnf Geschwister: Katharina (1906–1925), Wilhelm (1907–1944), Frieda (1909–1974), Gertrud (1917-2010) und Karl-Robert (1923–1947). Von allen Kindern heirateten nur Ger ... »»»
  • Tischradio Streletta RR1301 vom VEB Robotron Berlin
  • Spaniens Himmel
  • Lafontaine: Einschränkungen fĂĽr Ăśbersiedler
  • Genscher lehnt Ausdehnung der NATO nach Osten ab


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 01.02.1990
    DDR- und BRD-Polizei klärten gemeinsam Mordfall auf
    Berlin (ADN). Durch gemeinsame Ermittlungen der Kriminalpolizei beider deutscher Staaten konnte ein Tötungsdelikt aufgeklärt werden, wurde am Mittwoch vom DDR-Innenministerium mitgeteilt. »»
    Damals in der BRD 12.12.1989
    DDR-Ăśbersiedler: Probleme m. sozialen AuĂźenseitern
    Seit der Grenzöffnung kommen verstärkt gesellschaftliche AuĂźenseiter. Eine Kindergärtnerin: "Die sind im Osten schon nicht mit dem Arsch an die Wand gekommen, und nun wollen sie sich hier durchschnorren". »»

    BĂśCHER / KATALOGE

    GENEX 1990 - Geschenke in die DDR


    GENEX 1990 - Geschenke in die DDR Katalog für Lieferungen aus der BRD in die DDR. DDR Bürger konnten über Verwandte Waren beziehen, welche es in der DDR nicht - oder nur mit erheblichen Lieferzeiten behaftet - gab. Dieser Katalog war nur "Privilegierten " zugänglich. Jahr 1990 | 146 Seiten
    »» mehr
    PERSĂ–NLICHKEITEN
    Woher kennst Du ihn
    Joachim Gauck ist der elfte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Zu DDR-Zeiten war Gauck evangelisch-lutherischer Pastor und Kirchenfunktionär. Während des letzten Jahrzehnts der DDR leitete Gauck die Vorbereitung und Durchführung der beiden evangelischen Kirchentage 1983 und 1988 in Rostock. Im Zuge der friedlichen Revolution wu ... ... mehr
    Foto:Tohma 
    STĂ„DTE
    In welchem Bezirk liegt die Stadt?
    Joachim Gauck ist der elfte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Zu DDR-Zeiten war Gauck evangelisch-lutherischer Pastor und Kirchenfunktionär. Während des letzten Jahrzehnts der DDR leitete Gauck die Vorbereitung und Durchführung der beiden evangelischen Kirchentage 1983 und 1988 in Rostock. Im Zuge der friedlichen Revolution wu ... ... mehr
    LIEDER
    Wie geht der Text?
    Kam ein kleiner Teddybär
    Aus dem Spielzeuglande her.
    Und sein Fell ist wuschelweich.
    Alle Kinder rufen gleich:
    "Bummi, Bummi, Bummi, Bummi, brumm, brumm, brumm.
    Bummi, Bum ... »» mehr
    ESSEN

    Kannst Du es zubereiten?

    »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:Maecker 
    Erinnern Sie sich an
    Helga Hahnemann?

    Helga Hahnemann (Spitzname „Henne“) war eine deutsche Entertainerin, Kabarettistin und Schauspielerin. Ende der 1970er Jahre entwickelte sie sich mit ihrer Berliner Art und Schnauze zur beliebtesten Entertainerin der DDR.

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Wo lag Greifswald

    in Greifswald gab es 20 VEB Betriebe. Viele der Beschäftigten fanden Arbeit in einem der 2 Kombinate.

    ... mehr