Gerd E. Schäfer



*14.07.1923 Berlin | †20.09.2001 Berlin-Neukölln
deutscher Schauspieler

Gerhard Kurt Egilhard Schäfer war ein deutscher Schauspieler.

Dem breiten Publikum wurde Schäfer ab 1976 in der Rolle des Maxe Baumann in den gleichnamigen Boulevardtheaterstücken bekannt:

  • Ferien ohne Ende
  • Keine Ferien für Max
  • Max auf Reisen
  • Überraschung für Max
  • Max in Moritzhagen
  • Maxe in Blau
  • Max bleibt am Ball

Mit der Schauspielerin Uta Schorn moderierte Schäfer über viele Jahre die populäre Fernsehsendung "Der Wunschbriefkasten".

Filmografie:

  • 1957: Jahrgang 21
  • 1959: Weimarer Pitaval: Der Fall Harry Domela
  • 1960: Das Rabauken-Kabarett
  • 1960: Silvesterpunsch
  • 1961: Gewissen in Aufruhr
  • 1961: Mutter Courage und ihre Kinder
  • 1961: Das Kleid
  • 1961: Steinzeitballade
  • 1962: Ärzte
  • 1962: Auf der Sonnenseite
  • 1964: Die goldene Gans
  • 1965: König Drosselbart
  • 1967: Valentin Katajews chirurgische Eingriffe in das Seelenleben des Dr. Igor Igorowitsch
  • 1968: Schüsse unterm Galgen
  • 1969: Tolle Tage
  • 1972: Florentiner 73
  • 1972: Nicht schummeln, Liebling
  • 1973: Ein gewisser Herr Katulla
  • 1974: Hallo Taxi
  • 1974: Neues aus der Florentiner 73
  • 1975: Männerwirtschaft
  • 1976: Frauen sind Männersache
  • 1987: Maxe Baumann in Berlin
  • 1994: Der Havelkaiser


Gerd E. Schäfer wirkte in über 47 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Jahrgang 21" stammt aus dem Jahr 1957. Die letzte Produktion, "Die Männer vom K3 (Fernsehserie)" wurde im Jahr 1999 gedreht. Gerd E. Schäfer drehte innerhalb von 33 Jahren 42 Filme in der DDR. Das entspricht 1.27 Filme pro Jahr. Nach der Wiedervereinigung wirkte Gerd E. Schäfer in einem Zeitraum von 11 Jahren in 4 Filmen mit. Das entspricht 0.36 Filmen pro Jahr. Als Filmdarsteller war Gerd E. Schäfer in der DDR erfolgreicher als nach der deutschen Wiedervereinigung.

Gerd E. Schäfer spielte mit über 183 namenhaften Darstellern in über 47 Filmen zusammen. Am häufigsten war Gerd E. Schäfer mit Helga Göring, Werner Lierck und Ingeborg Krabbe im Fernsehen oder Kino zu sehen. Zu den bekanntesten Schauspielkollegen gehört mit über 79 Produktionen Helga Göring.

Facebook

Schlagwörter: Gerd E. Schäfer Schauspieler



Wissenswertes und Interessantes

Städte



Golßen

Golßen ist eine Stadt im Landkreis Dahme-Spreewald des Bundeslandes Brandenburg. Die Stadt Golßen liegt rund 60 km südöstlich der Landeshauptstadt Potsdam und rund 62 km ... »»»
  • Görsbach
  • Birkenhügel
  • Gleina
  • Blesewitz
  • Trebra
  • Rogätz
  • Landsberg (Saalekreis)
  • Menschen



    Bettina Schmidt
    »»»
  • Volkmar Kleinert
  • Michael Nikolay
  • Stefan Förster
  • Günther Deckert
  • Karl Hamann
  • Andreas Schulz (Ruderer)
  • Helga Piur
  • Albert Krebs (Fußballspieler)
  • Peter Müller (Fußballspieler, 1946)
  • Geschichten



    DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen
    Wenn heute von der DDR die Rede ist, wird oft der eiserne Vorhang genannt und die Einsperrung der Bürger im eigenen Land. So dicht war der eiserne Vorhang in der DDR aber auch nicht. Bereits ein J ... »»»
  • Warum funktionierte der Schwarzmarkt in der DDR?
  • Bruttowertschöpfung der DDR
  • Erziehung statt Um-Erziehung
  • Wird die D-Mark parallele oder keine DDR-Währung?


  • Nachrichten aus der Wendezeit

    Damals in der DDR 27.01.1990
    Sozialabbau wird nicht hingenommen
    Berlin (ND). Die Gewerkschaften fordern, daß mit der Wirtschaftsreform in der DDR die gewerkschaftlichen und sozialen Rechte der Werktätigen gewahrt werden. »»
    Damals in der BRD 18.12.1989
    Schwarzarbeit: DDR-Übersiedler und Pendler
    Übersiedler und Pendler aus der DDR fluten den bundesdeutschen Arbeitsmarkt. Fragwürdige Job Vermittler locken gefragte Hilfskräfte mit Schwarzarbeit. »»

    BÜCHER / KATALOGE

    GENEX 1990 - Geschenke in die DDR


    GENEX 1990 - Geschenke in die DDR Katalog für Lieferungen aus der BRD in die DDR. DDR Bürger konnten über Verwandte Waren beziehen, welche es in der DDR nicht - oder nur mit erheblichen Lieferzeiten behaftet - gab. Dieser Katalog war nur "Privilegierten " zugänglich. Jahr 1990 | 146 Seiten
    »» mehr
    PERSÖNLICHKEITEN
    Woher kennst Du ihn
    Heinz Keßler ist ein ehemaliger deutscher Armeegeneral. Er war Mitglied des Ministerrats der DDR, Minister für Nationale Verteidigung und Abgeordneter der Volkskammer der DDR. Er gehörte dem SED-Zentralkomitee, dem Politbüro und dem Nationalen Verteidigungsrat der DDR an. In den Mauerschützenprozessen wurde er zu einer siebeneinhalbjährig ... ... mehr
    Foto:unbekannt 
    STÄDTE
    In welchem Bezirk liegt die Stadt?
    Heinz Keßler ist ein ehemaliger deutscher Armeegeneral. Er war Mitglied des Ministerrats der DDR, Minister für Nationale Verteidigung und Abgeordneter der Volkskammer der DDR. Er gehörte dem SED-Zentralkomitee, dem Politbüro und dem Nationalen Verteidigungsrat der DDR an. In den Mauerschützenprozessen wurde er zu einer siebeneinhalbjährig ... ... mehr
    LIEDER
    Wie geht der Text?
    Von all unsern Kameraden
    war keiner so lieb und so gut,
    wie unser kleiner Trompeter,
    ein lustiges Rotgardistenblut.

    Wir saßen so fröhlich beisammen
    in einer so stü ... »» mehr
    ESSEN

    Kannst Du es zubereiten?

    »» mehr

    Suche:

     Witze
     Preise in der DDR
     Abkürzungen
     Kleinanzeigen in der DDR
     DDR-Lexikon
     Musik in der DDR
     Filme in der DDR
     Ortschaften, Städte

     Bilder
     Spruchbilder, Textbilder
     Texte & Dokumente
     Persönlichkeiten

    VERO DEMUSA Versandkatalog
    DDR Konsum Versandkatalog 1962
    GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
    GENEX Versandkatalog 1989
    GENEX Versandkatalog 1990
    Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
    Schulbuch Mathematik 1 Klasse
    Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
    Vorschule
    Preisliste Trabant Reparaturen
    Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

    Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

    DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

    Persönlichkeiten aus der DDR


    Foto:Vera Katscherowski (verehel. Stark) 
    Erinnern Sie sich an
    Gojko Mitic?

    Gojko Mitić ist ein deutsch-serbischer Schauspieler und Regisseur. Große Popularität erlangte er in der DDR als Hauptdarsteller historischer und fiktiver Indianerpersönlichkeiten zahlreicher DEFA-Indianerfilme. Seine Popularität mag daran erkennbar sein, dass sowohl in der DDR wie dann später in der BRD versucht wurde, ihm Etiketten anzuh ...

    ... mehr

    Städte in der DDR

    Wo lag Sondershausen

    in Sondershausen gab es 12 VEB Betriebe. Einer der grten Arbeitgeber war ein Kombinat.

    ... mehr