Manfred Borges



*01.10.1928 Blankenburg (Harz)
deutscher Schauspieler

Manfred Borges ) ist ein deutscher Theaterschauspieler, der auch in √ľber 100 Film- und Fernsehproduktionen der DEFA und des DFF mitspielte.


Manfred Borges wirkte in √ľber 27 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Die St√∂renfriede" stammt aus dem Jahr 1953. Die letzte Produktion, "Der Preis der Sch√∂nheit (Fernsehfilm)" wurde im Jahr 2001 gedreht. Manfred Borges drehte innerhalb von 37 Jahren 25 Filme in der DDR. Das entspricht 0.68 Filme pro Jahr. Nach der Wiedervereinigung wirkte Manfred Borges in einem Zeitraum von 11 Jahren in 2 Filmen mit. Das entspricht 0.18 Filmen pro Jahr. Als Filmdarsteller war Manfred Borges in der DDR erfolgreicher als nach der deutschen Wiedervereinigung.

Manfred Borges spielte mit √ľber 210 namenhaften Darstellern in √ľber 27 Filmen zusammen. Am h√§ufigsten war Manfred Borges mit Ernst-Georg Schwill, Willi Neuenhahn und Maria Besendahl im Fernsehen oder Kino zu sehen. Zu den bekanntesten Schauspielkollegen geh√∂rt mit √ľber 132 Produktionen Ernst-Georg Schwill.

Facebook

Schlagwörter: Schauspieler Film