Ursula Karusseit



*02.08.1939 Elbing (heute Elblag, Polen)
deutsche Schauspielerin und Regisseurin

Ursula Karusseit ist eine deutsche Schauspielerin und Regisseurin. Karusseit avancierte in ihren Jahren an der Berliner Volksb√ľhne zu einer der bedeutendsten Pers√∂nlichkeiten des DDR-Theaters, spielte jedoch auch in √ľber 50 DFF- und DEFA-Filmen, etwa in Wege √ľbers Land , Daniel Druskat und M√§rkische Chronik .


Ursula Karusseit wirkte in √ľber 35 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Wege √ľbers Land (TV-F√ľnfteiler)" stammt aus dem Jahr 1968. Die letzte Produktion, "Eins ist nicht von dir (Fernsehfilm)" wurde im Jahr 2015 gedreht. Ursula Karusseit drehte innerhalb von 22 Jahren 18 Filme in der DDR. Das entspricht 0.82 Filme pro Jahr. Nach der Wiedervereinigung wirkte Ursula Karusseit in einem Zeitraum von 25 Jahren in 17 Filmen mit. Das entspricht 0.68 Filmen pro Jahr. Als Filmdarsteller war Ursula Karusseit in der DDR erfolgreicher als nach der deutschen Wiedervereinigung.

Ursula Karusseit spielte mit √ľber 168 namenhaften Darstellern in √ľber 35 Filmen zusammen. Am h√§ufigsten war Ursula Karusseit mit Jaecki Schwarz, Willi Schrade und Carl Heinz Choynski im Fernsehen oder Kino zu sehen. Zu den bekanntesten Schauspielkollegen geh√∂rt mit √ľber 90 Produktionen Jaecki Schwarz.

Facebook

Schlagwörter: Schauspielerin Film