Frohburg

 Basisdaten
Bundesland Freistaat Sachsen
Direktionsbezirk Leipzig
Landkreis Leipzig
Gemeindschlüssel 14 7 29 140
Stadtgliederung 18 Ortsteile
Höhe 176 m √ľ. NN
Fläche 108,06 km²
Einwohner 10.204
  - männlich 5.069
  - weiblich 5.135
Bevölkerungsdichte 102,47 Einwohner pro km²
Postleitzahl en 04654, 04643, 04651
Kfz-Kennzeichen L,
Adresse der Stadtverwaltung Markt 13
04654 Frohburg
Webseite http://www.frohburg.de/
 Geografische Lage

Wappen von Frohburg Frohburg ist eine Stadt im Landkreis Leipzig des Direktionsbezirks Leipzig im Bundesland Freistaat Sachsen. Auf einer Fl√§che vom 108,06 km² leben in Frohburg 10.204 B√ľrger (Stand 31.12 2015). Das entspricht einer Einwohnerdichte von 102,47 Einwohner pro km². Unterteilt ist die Stadt Frohburg in 18 Ortsteile.

Aufgrund der 10.204 in Frohburg lebenden Einwohner gilt Frohburg als Kleinstadt. Eine Kleinstadt wie Frohburg hat oft ihren eigenen Flair und zieht Besucher an. Wer hier einen sch√∂nen Urlaub mit der Familie verbringen m√∂chte, will nat√ľrlich wissen wo er √ľbernachten kann. In Frohburg gibt es 4 Hotels. Auf 4 Hotels kommen somit 10.204 Einwohner. Ferienzeit bedeutet f√ľr jeden Ort eine Zeit der erh√∂hten Einkommen. Ob Einheimische Familien oder Besucher - sie alle sorgen f√ľr mehr Umsatz. Nicht selten stellt sich dem Urlauber aber die Frage, zu welcher Zeit man seinen Urlaub beispielsweise in Frohburg planen soll. Die Kosten in ausgesprochen Urlaubsorten unterscheiden sich drastisch von Zeiten, in denen keine Schulferien unz√§hlige G√§ste in die touristischen Gegenden pumpen. Leider sind die Zeiten der Schulferien in den Bundesl√§ndern verschieden. Die l√§ngsten Ferien im Freistaat Sachsen im Jahr 2018, die Sommerferien, finden vom 2. Juli bis 10. August statt. Die Winterferien gehen vom 12. Februar bis 23. Februar.

Statistiken sind oft ein trockener Stoff, doch pr√§sentieren sie auch interessante Fakten. In Frohburg leben 10.204 Einwohner. Das bedeutet den Platz 61 im Freistaat Sachsen. Im Vergleich mit den St√§dten der neuen Bundesl√§ndern befindet sich Frohburg an Platz 226. Beim Ranking der Fl√§che nimmt Frohburg in den neuen Bundesl√§ndern den Platz 178 ein und liegt im Freistaat Sachsen an Position 10. Bezogen auf Fl√§che und Einwohnerzahl ergibt sich eine Einwohnerdichte von 102.47 Einwohner je km¬≤, was Platz 5335 f√ľr die neuen Bundes√§nder und im Freistaat Sachsen Platz 285 bedeutet. Aufgrund der 10.204 in Frohburg lebenden Einwohner gilt Frohburg als Kleinstadt. Eine Kleinstadt wie Frohburg hat oft ihren eigenen Flair und zieht Besucher an. Wer hier einen sch√∂nen Urlaub mit der Familie verbringen m√∂chte, will nat√ľrlich wissen wo er √ľbernachten kann. In Frohburg gibt es 4 Hotels. Auf 4 Hotels kommen somit 10.204 Einwohner. Das mei√üte Geld geben die Deutschen f√ľr ihren Urlaub aus. F√ľr Urlauber hingegen ist es oft wichtig, ob sie w√§hrend oder abseits der Ferienzeit nach Frohburg fahren. Wer nicht will, da√ü sein Kind unter der Woche in einem leeren Freibad schippert, sollte die Schulferien am Urlaubsort beachten. Die Ferienzeiten sind von Bundesland zu Bundesland mitunter sehr verschieden. Im Gegensatz zu anderen Bundesl√§ndern finden die Sommerferien im Freistaat Sachsen 2018 vom 2. Juli bis 10. August statt, die Winterferien vom 12. Februar bis 23. Februar.

Beleuchten wir einige Daten zur Stadt, erhalten wir interessante Fakten. Mit 10.204 Einwohner rangiert Frohburg im Freistaat Sachsen an Platz 61. In den neuen Bundesl√§ndern steht die Stadt an Stelle 226. Auf Platz 178 steht Frohburg beim Vergleich der Fl√§che in den neuen Bundesl√§ndern und an Platz 10 im Freistaat Sachsen. Bezogen auf Fl√§che und Einwohnerzahl ergibt sich eine Einwohnerdichte von 102.47 Einwohner je km¬≤, was Platz 5335 f√ľr die neuen Bundes√§nder und im Freistaat Sachsen Platz 285 bedeutet. Frohburg befindet sich zwischen dem Leipziger Neuseenland und dem Kohrener Land und ist somit idealer Ausgangspunkt f√ľr verschiedenste Besichtigungstouren und Ausflugsziele. Das Leipziger Neuseenland, eine aus der Rekultivierung ehemaliger Braunkohletagebau entstandene Seenlandschaft, ist bekannt f√ľr seine Badestr√§nde mit vielf√§ltigen sportlichen M√∂glichkeiten. Der Verbund aus insgesamt 18 Seen, teilweise mit Kan√§len verbunden, ist hervorragend geeignet f√ľr viele Wassersportarten. Das Kohrener Land hingegen bedient die Wanderer unter den Besuchern. Eine intakte Landschaft, gepaart mit historischen Schl√∂ssern und Burgen, l√§dt auf vielen Wanderrouten zum entspannen ein.

Die feste Besiedlung von Frohburg erfolgte im fr√ľhen Mittelalter durch die Sorben, einem slawischen Stamm. Im 10. Jahrhundert wurde das Siedlungsgebiet der Sorben, das Plei√üenland, von Heinrich I. ( 876 bis 936) K√∂nig des Ostfrankenreiches unterjocht. Es wurden neue Burgen errichtet, so auch die Frohburg. 1524 wurde in Frohburg erstmals der Betrieb einer Schule erw√§hnt. Zu dieser Zeit z√§hlte man in Frohburg weniger als 140 H√§user, von denen 1600 bei einem Gro√übrand 76 H√§user den Flammen zu Opfer fielen. Obwohl bereits 1785 in Frohburg 1.800 Bewohner in 290 H√§usern wohnten, 203 Weber- und 10 T√∂pfermeister gez√§hlt wurden, erhielt die Stadt erst im Jahre 1831 das Stadtrecht verliehen.

Nach der politischen und wirtschaftlichen Wende in der ehemaligen DDR √§nderte sich auch f√ľr die Frohburger vieles. Die im Jahr 1883 eingeweihte Kattun-Druckerei, √ľber 100 Jahr lang Arbeitsplatz unz√§hliger Einwohner, wurde geschlossen und reihte sich ein in das Schicksal vieler Betriebe. Aber auch Positives gab und gibt es zu vermelden. 1991 begann die bis heute anhaltende Sanierung des st√§dtischen Stra√üennetzes. 1994 er√∂ffnete das erste Gewerbegebiet in der Peniger Stra√üe. 1989 entstand am Harzberg ein neues Wohngebiet sowie ein Senioren- und Pflegeheim.

Heute ist Frohburg durch die B 95, s√ľdlich der B7 und √ľber die neu gebaute Autobahn A 72 mit dem Auto erreichbar. Per Eisenbahn kann Frohburg dank seiner Anbindung an die Strecke Leipzig - Chemnitz besucht werden. Und ein Besucht lohnt sich immer. Seit 1960 begeistern regelm√§√üig Stra√üenrennen auf dem Frohburger Dreieck sowie seit 1962 die Motocross Rennen am Kaplanberg viele Besucher. Frohburg ist aber nicht nur f√ľr Motorsportbegeisterte bekannt. So bietet der in einem ehemaligen Braunkohlentagebau entstandene Harthsee Badem√∂glichkeiten f√ľr die ganze Famlie und Erholung.


Ehemalige DDR-Betriebe in Frohburg

Ein "VEB" (Volkseigener Betrieb) war eine Rechtsform und auch die Grundlage der Zentralverwaltungswirtschaft in der DDR.

In Frohburg erinnert noch einiges an die Betriebe "Frohburger Pappenwerk VEB" oder dem "Frohburger Pappenwerk VEB" . Sie befanden sich im sog. "Volkseigentum", unterstanden direkt der DDR Partei- und Staatsführung.


Facebook