Netzschkau

 Basisdaten
Bundesland Freistaat Sachsen
Direktionsbezirk Chemnitz
Landkreis Vogtlandkreis
Gemeindschlüssel 14 5 23 260
Stadtgliederung Kernstadt
6 Ortsteile
Höhe 378 m √ľ. NN
Fläche 12,52 km²
Einwohner 4.041
  - männlich 1.946
  - weiblich 2.095
Bevölkerungsdichte 339,54 Einwohner pro km²
Postleitzahl 08491
Kfz-Kennzeichen V,
Adresse der Stadtverwaltung Markt 12
08491 Netzschkau
Webseite http://www.netzschkau.de/
 Geografische Lage

Wappen von Netzschkau Netzschkau ist eine Stadt im Landkreis Vogtlandkreis des Direktionsbezirks Chemnitz im Bundesland Freistaat Sachsen. Die Stadt Netzschkau liegt rund 115 km wests√ľdwestlich der Landeshauptstadt Dresden und rund 226 km s√ľds√ľdwestlich der Bundeshauptstadt Berlin.

4.041 Einwohner leben in Netzschkau, der Ort entspricht somit einer Landstadt. Eine Landstadt wie Netzschkau ist f√ľr Viele ein idyllischer Ort, der Besucher einl√§dt und kleine Attraktivit√§ten bereit h√§lt. Wer hier seinen Urlaub verbringen m√∂chte, ist sicherlich an √úbernachtungen interessiert. Wer eines der vielen Stadtportale im Internet bem√ľht, wird f√ľr Netzschkau kein Hotel finden. Es ist aber eher unwahrscheinlich, da√ü es in Netzschkau keine einzigste √úbernachtungsm√∂glichkeit gibt. Die meisten Portale im Internet sind nicht vollst√§ndig. Am zuverl√§ssigsten ist eine Suche im Online-Telefonbuch der deutschen Telekom. Ferienzeit bedeutet f√ľr jeden Ort eine Zeit der erh√∂hten Einkommen. Ob Einheimische Familien oder Besucher - sie alle sorgen f√ľr mehr Umsatz. F√ľr Urlauber hingegen ist es oft wichtig, ob sie w√§hrend oder abseits der Ferienzeit nach Netzschkau fahren. Die Kosten in ausgesprochen Urlaubsorten unterscheiden sich drastisch von Zeiten, in denen keine Schulferien unz√§hlige G√§ste in die touristischen Gegenden pumpen. Leider sind die Zeiten der Schulferien in den Bundesl√§ndern verschieden. Wer in den Ferienzeiten verreisen m√∂chte, sollte wissen das die Sommerferien im Freistaat Sachsen 2018 vom 2. Juli bis 10. August statt finden und der Winterurlaub vom 12. Februar bis 23. Februar geplant werden sollte.

Statistiken sind oft ein trockener Stoff, doch pr√§sentieren sie auch interessante Fakten. In Netzschkau leben 4.041 Einwohner. Das bedeutet den Platz 202 im Freistaat Sachsen. Vergleicht man diese Daten mit den neuen Bundesl√§ndern, ergibt sich eine Positionierung an Platz 202. Was die Fl√§che von Netzschkau betrifft, rangiert die Stadt in den neuen Bundesl√§ndern an Platz 2147 und Platz 431 im Freistaat Sachsen. Bezogen auf Fl√§che und Einwohnerzahl ergibt sich eine Einwohnerdichte von 339.54 Einwohner je km¬≤, was Platz 1458 f√ľr die neuen Bundes√§nder und im Freistaat Sachsen Platz 70 bedeutet.

Zu den gr√∂√üeren St√§dten und Gemeinden im Umland von Netzschkau geh√∂ren Gera 31 km nordwestlich, Zwickau 20 km ostnord√∂stlich, Limbach-Oberfrohna 44 km ostnord√∂stlich, Altenburg 42 km nordnord√∂stlich, Plauen 15 km s√ľdwestlich, Zeitz 48 km nordwestlich, Glauchau 30 km nord√∂stlich, Werdau 16 km nord√∂stlich, Greiz 5 km nordwestlich, Crimmitschau 24 km nord√∂stlich sowie 3 km √∂stlich der Stadt Netzschkau die Stadt Reichenbach im Vogtland.

In Netzschkau leben 4.041 B√ľrger (Stand 31.12 2015) auf einer Fl√§che von 12,52 km². Das entspricht einer Einwohnerdichte von 339,54 Einwohner pro km². Davon sind 2.233 weiblich was einem Anteil von 52,53% der Gesamtbev√∂lkerung der Stadt Netzschkau entspricht. Die Stadt Netzschkau gliedert sich in Kernstadt und 6 Ortsteile.


Ehemalige DDR-Betriebe in Netzschkau

Für Netzschkau sind in unserer Datenbank 12 Betriebe verzeichnet.

Dederonweberei Netzschkau VEB
Delicata Fleischwarenfabrik Netzschkau VEB
Eisengießerei Netzschkau VEB
Futterstoffweberei Netzschkau VEB
Kammgarnspinnerei Netzschkau VEB
Maßfabrik Netzschkau VEB
M√ľhle Netzschkau VEB
Roßhaarweberei Netzschkau VEB
Seidenweberei Netzschkau VEB
Vogtlandguß Netzschkau VEB
Vogtlandschuhe Netzschkau VEB
Voigtlandstoffe Netzschkau VEB

Netzschkau gehörte zu den Orten mit mehreren VEB Betrieben. Der "VEB" (Volkseigener Betrieb) war eine Rechtsform sowie die Grundlage der Zentralverwaltungswirtschaft in der DDR. Der VEB befand sich im sog. "Volkseigentum" und unterstand direkt der DDR Partei- und Staatsführung.

Einige Unternehmen und Betriebe in Netzschkau waren der "Dederonweberei Netzschkau VEB", "Delicata Fleischwarenfabrik Netzschkau VEB" oder auch der "Eisengießerei Netzschkau VEB".


Facebook