Rammenau

 Basisdaten
Bundesland Freistaat Sachsen
Direktionsbezirk Dresden
Landkreis Bautzen
Gemeindschlüssel 14 6 25 510
Stadtgliederung 8 Ortsteile
Höhe 296 m ĂŒ. NN
Fläche 10,76 km²
Einwohner 1.400
  - männlich 696
  - weiblich 704
Bevölkerungsdichte 135,32 Einwohner pro km²
Postleitzahl 01877
Kfz-Kennzeichen BZ,
Adresse der Stadtverwaltung Hauptstraße 16
01877 Rammenau
Webseite http://www.rammenau.de/
 Geografische Lage

Wappen von Rammenau Rammenau ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Bautzen des Direktionsbezirks Dresden im Bundesland Freistaat Sachsen. Die Gemeinde Rammenau liegt rund 29 km ostnordöstlich der Landeshauptstadt Dresden und rund 160 km sĂŒdsĂŒdöstlich der Bundeshauptstadt Berlin.

1.400 Einwohner leben in Rammenau, der Ort entspricht somit einer Landstadt. Eine Landstadt wie Rammenau ist fĂŒr Viele ein idyllischer Ort, der Besucher einlĂ€dt und kleine AttraktivitĂ€ten bereit hĂ€lt. Interessant ist die Frage nach einem geeigneten Hotel. FĂŒr Rammenau findet man im Branchenbuch 1 Hotel eingetragen. Auf 1 Hotel kommen somit 1.400 Einwohner. Ferienzeit bedeutet fĂŒr jeden Ort eine Zeit der erhöhten Einkommen. Ob Einheimische Familien oder Besucher - sie alle sorgen fĂŒr mehr Umsatz. HĂ€ufig stellt sich natĂŒrlich die Frage, zu welcher Zeit man den Urlaub antreten soll. Wenn sie mit der Familie einen schönen Urlaub erleben wollen, sind sie natĂŒrlich am Wohlbefinden ihrer Kinder interessiert. Und diese fĂŒhlen sich am wohlsten unter Gleichaltrigen, die auch ihre Schulferien genießen. Im Gegensatz zur DDR sind aber gerade die Schulferien nicht einheitlich datiert. Wer in den Ferienzeiten verreisen möchte, sollte wissen das die Sommerferien im Freistaat Sachsen 2018 vom 2. Juli bis 10. August statt finden und der Winterurlaub vom 12. Februar bis 23. Februar geplant werden sollte.

Statistiken sind oft ein trockener Stoff, doch prĂ€sentieren sie auch interessante Fakten. Im Raking liegt Rammenau in Sachen Einwohner an Platz 427 im Freistaat Sachsen. Das Ranking in den neuen BundeslĂ€ndern schaut anders aus, hier steht Rammenau an Platz 1268. Was die FlĂ€che von Rammenau betrifft, rangiert die Stadt in den neuen BundeslĂ€ndern an Platz 2277 und Platz 445 im Freistaat Sachsen. Bezogen auf FlĂ€che und Einwohnerzahl ergibt sich eine Einwohnerdichte von 135.32 Einwohner je kmÂČ, was Platz 4153 fĂŒr die neuen BundesĂ€nder und im Freistaat Sachsen Platz 219 bedeutet.

Zu den grĂ¶ĂŸeren StĂ€dten und Gemeinden im Umland von Rammenau gehören Dresden 29 km westsĂŒdwestlich, Hoyerswerda 32 km nordnordöstlich, Freital 36 km westsĂŒdwestlich, Radebeul 32 km westlich, Bautzen 20 km östlich, Pirna 24 km sĂŒdwestlich, Senftenberg 42 km nordwestlich, Coswig (Sachsen) 38 km westlich, Meißen 45 km westlich, Großenhain 43 km westnordwestlich sowie 49 km nordnordöstlich der Gemeinde Rammenau die Stadt Spremberg.

In Rammenau leben 1.400 BĂŒrger (Stand 31.12 2015) auf einer FlĂ€che von 10,76 km². Das entspricht einer Einwohnerdichte von 135,32 Einwohner pro km². Davon sind 740 weiblich was einem Anteil von 50,82% der Gesamtbevölkerung der Gemeinde Rammenau entspricht. Die Gemeinde Rammenau gliedert sich in 8 Ortsteile.


Ehemalige DDR-Betriebe in Rammenau

In nahezu jedem Ort der ehemaligen DDR existierte ein Staatlicher Arbeitgeber. Mit den liquidierten Betrieben sind jedoch nicht nur deren Standorte verschwunden, sondern oft auch das Wissen um ihre Existenz. Für Rammenau fanden wir nur 1 Volkseigenen Betrieb.

Der "VEB" (Volkseigener Betrieb) war eine Rechtsform sowie die Grundlage der Zentralverwaltungswirtschaft in der DDR. Der VEB befand sich im sog. "Volkseigentum" und unterstand direkt der DDR Partei- und Staatsführung.

Zu nennen in Rammenau ist der Betrieb "Pumpernickel Rammenau VEB".


Facebook